Sonntag, 5. Oktober 2014

DIE Strickjacke-jetzt kommt endlich Aktion

So, jetzt soll es aber tatsächlich mal los gehen mit DER Jacke:

Ich habe mit einem beidseitigen Maschenanschlag begonnen, weil ich genau das tat,
aber keine Angst - man kann sicher auch ganz normal anschlagen
und später für den Kragen neu aufnehmen.
Ach so, ja, gestrickt ist die Jacke übrigens mit Nadelstärke 3,5 mm

Für den Halsausschnitt habe ich je 89 Maschen
als magic cast on (klick drauf) angeschlagen,
die eine Seite stillgelegt (die brauche ich später für den Kragen),
die andere Seite wie folgt verteilt und die erste Reihe gestrickt:

1 RandM, 1 M li ( linkes Vorderteil)
Maschenmarkierer

1 M re, 1 M li, 1 M re (Raglan links vorne)
1 M li, 9 M re, 1 M li (linker Ärmel)
Maschenmarkierer

1 M re, 1 M li, 1 M re (Raglan links hinten)
51 M im Muster *1 M li, 9 M re* (Rückenteil)
Maschenmarkierer

1 M re, 1 M li, 1 M re (Raglan rechts hinten)
1 M li, 9 M re, 1 M li (rechter Ärmel)
Maschenmarkierer

1 M re, 1 M li, 1 M re (Raglan rechts vorne)
1 M li, 1 RandM (rechtes Vorderteil)

in der Rückreihe die Maschen stricken, wie sie im Muster erscheinen


ab hier wird in jeder Hinreihe beidseits der Raglanlinie je eine Masche zugenommen

Die Zunahmen arbeite ich gerne als kfb (knit front and back),
dass heißt, dass die Masche der vorigen Reihe
nach dem Stricken einer neuen Masche
nicht von der linken Nadel fallen gelassen, sondern
durch das "hintere" Beinchen noch ein zweites Mal (verschränkt) abgestrickt wird.
Es ergeben sich auf diese Weise weder Löcher im Gestrick noch zieht es sich
zu sehr zusammen, wie es häufig bei Zunahmen aus dem Querfaden der Fall ist.

Bei kfb-Zunahmen innerhalb eines rechts-links-Musters
 kann es natürlich passieren, dass entweder die Ausgangsmasche
oder eine der entstehenden Maschen links gestrickt werden muss.
Ich persönlich als erfahrene Strickerin habe kein Problem damit,
mir alles passend so hinzutüddeln, im Zweifel ist es aber
genau so wenig ein Problem, einfach alles rechts zuzunehmen
und erst in der nächsten Reihe im Musterverlauf fortzufahren.

So, nun die 3. Reihe:

1 RandM, 1 M li kfb (da haben wir nämlich genau das Problem)
Maschenmarkierer

1 M re, 1 M li, 1 M re kfb (Raglan links vorne)
1 M li, 9 M re, 1 M li kfb
Maschenmarkierer

1 M re, 1 M li, 1 M re kfb (Raglan links hinten)
Rückenteil im Muster, letzte Masche li kfb
Maschenmarkierer

1 M re, 1 M li, 1M re kfb (Raglan rechts hinten)
1 M li, 9 M re, 1 M li kfb
Maschenmarkierer

1 M re, 1 M li, 1 M re kfb (Raglan rechts vorne)
1 M li, 1 RandM

in der Rückreihe die Maschen stricken, wie sie im Muster erscheinen


in der 5. Reihe kommen erstmals die Zunahmen am Ausschnitt dazu
weil sich aber eine Randmasche irgendwie blöde kfb abstricken lässt,
nehme ich hier aus dem Querfaden auf

1RandM, 1 Zunahme, 1M li, 1M re kfb
Maschenmarkierer

1 M re, 1 M li, 1M re kfb (Raglan links vorne)
1 M re, 1 M li, 9 M re, 1 M li, 1 M re kfb
Maschenmarkierer

1 M re, 1 M li, 1 M re kfb (Raglan links hinten)
Rückenteil im Muster, letzte Masche re kfb
Maschenmarkierer

1 M re, 1 M li, 1 M re kfb (Raglan rechts hinten)
1 M re, 1 M li, 9 M re, 1 M li, 1 M re kfb
Maschenmarkierer

1 M re, 1 M li, 1 M re kfb (Raglan rechts vorne)
1 M re, 1 M li kfb, 1 RandM

in der Rückreihe die Maschen stricken, wie sie im Muster erscheinen

ab hier sinngemäß die letzten 4 Reihen fortlaufend wiederholen
ist überhaupt nicht schwer:

in den Hinreihen
vor dem Maschenmarkierer und die dritte Masche danach kfb,

in jeder zweiten Hinreihe die Zunahmen am Ausschnitt

die Rückreihen, wie sie erscheinen

das Muster ist total eingängig und hilft sogar noch beim Zählen

Nach 20 Ausschnittzunahmen habe ich noch
5 mal in jeder 8. Reihe zugenommen, so dass ich
in etwa die Anzahl Maschen des Rückenteils erreicht habe.

So etwa in der gleichen Höhe (bzw. wenn die (schräge) Raglanlinie
bei mir etwa 30 bis 33cm Länge misst, bei Schlankeren wohl früher)
lohnt es sich auch (aller-)spätestens, einmal anzuprobieren.
Genau das ist ja der Vorteil des RVO, dass man andauernd probieren kann,
(vorausgesetzt, naja, dass das Material sich bei der Wäsche nicht allzu sehr verändert)
Viele, viele Seile einziehen (dafür nutze ich gerne noch mal die alten Alu-Prym),
so dass bei aller erforderlichen Bewegungsfreiheit nichts abrutschen kann,
und ab vor den Spiegel ...

Sitzt der Halsausschnitt, wie er soll?
Wo sind die Schultern?
Wo die Raglanlinie?
Gefällt mir das V des Ausschnittes?
Kann ich vielleicht schon unter den Achseln schließen?

Denn das wäre der nächste Schritt und der nächste Post
hier mache ich nämlich erst einmal Schluss
Ihr habt genug zu tun!

Liebe Grüße - Anke

Kommentare:

  1. *grins* nu muß ich aber schnell wieder zum Spinnrad, um anzufangen (zu können)

    gruß und vielen lieben dank

    Conny

    P.S leider anonym da ich keine Ahnung habe wie das sonst geht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na los, mach schnell!
      Ich habe übrigens auch wieder die nächste Jacke auf den Nadeln und ihr seid schuld! Ganz anderes Garn, viel mehr Herbst-Winter-kuschelig, ich bin mal gespannt...
      Vielleicht doch noch der KAL?
      Liebe Grüße - Anke

      Löschen
    2. Ach so, namentlich antworten kannst du nur mit Profil, gerne (sagen die) mit Blooger/Google-Konto, natürlich *Sarkasmus aus*
      Ich kenne dich doch auch so !!!
      Liebe Grüße - Anke

      Löschen
  2. Hallo Anke,

    Du bist ja schnell :) .... ich lese bei Dir regelmäßig, nun hab eich auch eine Person dazu, schön.

    ♥liche Grüße
    Uta

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Uta,
    ich hatte den Tag Zeit und es ja auch am Samstag schon gewusst, sonst hätte ich mich wohl nicht bequatschen lassen. Alles weitere wird länger dauern...
    Aber es war so schön bei euch, da muss ich mich ja wohl mal anstrengen
    Liebe Grüße - vielleicht (hoffentlich) einmal wieder - Anke

    AntwortenLöschen
  4. hallo Ringeldings,

    ich habe jetzt mit der Jacke angefangen und bin schon stolzer Besitzer von 10cm. ;-) an einem Tag.

    Ich schätze mal in einer Woche hätte ich so meine 30 - 33cm voll und bräuchte dann die weiterführende Anleitung. ;-) bitte bitte.

    gruß Conny

    AntwortenLöschen