Freitag, 8. Juli 2011

Hätte ich doch nur auf mich gehört

(Vorsicht, Jammer-Post !!! )

Viskose leiert IMMER aus ...

und eigentlich hatte ich das ja bei der Maschenprobe extra berücksichtigt

nur dann bei den diversen Anproben nicht mehr so wirklich ...

Mein Buttercup - Pulli ist nun wirklich ein Kleid

die Länge wäre eigentlich noch gar nicht mal so schlimm

aber alles, was ich mir da an Besonderheiten habe einfallen lassen,
Brustabnäher, Taille, alles sitzt nicht mehr da, wo es hin soll

und vor allem der Ausschnitt ist jetzt riesengroß 
und sogar mir zu freizügig...

hier ein büschen zurechtgezuppelt (nach hinten geschubst),
 aber bewegen darf ich mich so nicht!


ich habe später nochmal probiert, ein einfaches Top drunterzuziehen,
als Lagenkleid, naja, geht dann wohl ...
befriedigt mich aber nicht richtig ...

Menno, so ein schönes Stück
so weich, so glänzend, so seidig ...
ich liebe dieses Material !!!

Aber ich werde nicht deswegen 4-6 Größen zunehmen !!!
Was mache ich jetzt damit ???
aufribbeln ???
so lassen und mich ärgern ???
verschenken ??? (wird wohl ca. Größe 54/56 sein)
hat hier jemand Interesse?
es zieht sich ja nur so in die Länge, weil ich die Breite nicht (mehr) ausfülle ...

Ach so, hier noch die technischen Daten:
Anleitung: Buttercup via Ravelry
Garn: Wollschere Carat 100% Viskose
Verbrauch: ca. 400 g

So, und jetzt werde ich mich aufrappeln,
meine Sachen packen, Freßpäckchen vorbereiten,
damit ich nicht wieder andauernd rückfällig werde 
und das Wochenende hier verbringen

Sport ist eine gute Ablenkung 
und für mich gibt es das volle Programm !!!

vor Montag oder Dienstag melde ich mich bestimmt nicht wieder ...
Liebe Grüße - Anke

Kommentare:

  1. Schaaaaaaaaaaaaaaaaaaaade,
    aber als ÜBERZIEHKLEIDCHEN sehr, sehr hübsch...
    Und außerdem TOP in diesem Sommer - wenn er denn mal kommt:O)

    LG
    Anja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Anke!
    Das ist sooooo wunderschön geworden!

    Meine Reperaturidee:
    du strickst einen Art Einsatz in den Aussschnitt.
    Also quasi den Ausschnitt wie du ihn wirklich haben möchtes und nähst ihn an.
    Ich denke es entsteht so eine Art Two-in-one Effekt.
    Entweder mit der gleichen Wolle oder in einer Kontrastfarbe (z.B. heller) oder in einer dünneren Qualität...

    Eventuell die Taille nachnähen wo sie hingehören soll. Oder wie wäre es mit Gürtel?


    Liebe Grüße
    und ein schönes WE
    Martina

    AntwortenLöschen
  3. Wäschetrockner? Damit lässt sich doch so manches zurechtschrumpfen...

    AntwortenLöschen