Optimierungsmaßnahmen

Wenn aus dem Uhu ein Ü-huch (!) wird ...
(der ursprüngliche Post mit den entsprechenden Erweiterungen ...)
Frau Ringeldings hat die hundert (kg) geknackt ! OOooohhh - Sch ...!
War ja irgendwann zu erwarten ... Ich bin der totale Frust- und Prüfungsesser - drei mal in meinem Leben habe ich es bisher geschafft, innerhalb von 3 Monaten (!) 20 kg zuzulegen, zweimal bin ich sie flott wieder losgeworden, die letzten (und inzwischen ein paar mehr) trage ich jetzt seit fast 15 Jahren mit mir herum ...
Außerdem schwanke ich sehr mit den Jahreszeiten (locker mal 5 kg) Höchststand im Januar, Tief im August.
Im Grunde bin ich eigentlich nicht unsportlich, aber wegen doofer Arbeitszeiten in keinem Verein. Wenn ich anfange, mal bewusst mehr Sport zu treiben (schwimmen, laufen, etc.), passen die Hosen zwar recht schnell wieder, aber das Gewicht geht RAUF !!! IMMER ! Und so habe ich mich "eingerichtet"...
So, das war das "Outing".
Hundert ! Mist, Mist Mist!


(man stelle sich vor: ein Bild der neuen Waage, wenig hilfreich , aber immer gut im Post ...)
Ich würde sowas ja niemals öffentlich zugeben, wenn sich nicht inzwischen schon was geändert hätte:

1. Ernährung ziemlich radikal "eingenordet". Im Laufe der Jahre habe ich schon einige Erfahrung, was mir gut tut, was ich gut durchhalten kann, wie Ernährung funktioniert. Ich bin ausgesprochen skeptisch gegenüber Fertigprodukten, irgendwelche modifizierten Ich-weiss-nicht-was, Geschmacksverstärker etc., Süßstoffe kommen mir nicht mehr ins Haus.
Kein Zucker - kein Weissmehl hat immer gut geklappt, Gemüse mag ich, Salat weniger. Proteine sind wichtig, Fett auch! Die bisherige Lehrmeinung stand der meinen da etwas entgegen, aber das ändert sich gerade ... 
Mit low carb - high fat sind es schon mehr als 5 kg weniger.
Der Mann hat sich anstecken lassen. Allerdings will er nicht ganz so radikal - er hat ein Programm, bei dem Kartoffeln für essbar gehalten werden ...
Außerdem findet er, Aschermittwoch sei ein guter Start. (Der glaubt doch nicht im Ernst, dass er dann bis Ostern fertig ist?)
22.03.11: Meine als allererstes abgelegte Hose hat er sich zum Ziel genommen... Er kriegt sie schon zu, kneift aber noch sehr... Booaaahh, was für ein Ansporn für mich...
05.04.11: Wir kommen uns wieder näher...(ach, wie süüüß...). Im Ernst: gemeinsam haben wir beinahe minus 20 kg, das merkt man schooon...
12.04.11: Herr Ringeldings hat Blutdruck. Lange schon. Schlecht einstellbar. Zuviel Stress im Beruf. Jetzt war er mal wieder beim Doc, der war völlig fassungslos ob seiner neuesten Blutwerte: sehr erfreulich war der Wortlaut... Und so schnell! So lange sind wir ja noch gar nicht dabei!
Und da er im Moment mal wieder ständig am Blutdruck messen ist, hab ich's auch getan - jetzt weiss ich auch, warum mir andauernd schwummerig ist, kein Antrieb und so - so niedrige Werte hatte ich seit mehr als 10 Jahren nicht, da muss man sich erst mal dran gewöhnen !!!
24.05.11: oje, vergessen: Herr Ringeldings hat natürlich zu Ostern nicht aufgehört ...
19.07.11: trotzdem: er lässt inzwischen doch ein wenig nach ... wir sind mit einer Differenz von weniger als 20kg gestartet, und obwohl eigentlich doch Männer angeblich schneller an Gewicht verlieren, bin ich ihm davongezogen ... hallo, mein Liebster! komm doch weiter mit !!! los, Zwischenspurt !!!

21.02.12: für dieses Jahr hat er mir die Fastenzeit wieder fest zugesagt. Irgendwie habe ich ihn ja letztes Jahr unterwegs verloren, aber immerhin hat er nicht wieder zugenommen (wie ich, hmpf ...)

2. Ordentliche Waage gekauft. Unsere Olle ist sowieso nicht mehr glaubhaft, hat auch eine sehr grobe Einteilung, und auf die geeichte im Krankenhaus stelle ich mich niemals nie naggisch ...
Mit mir selbst habe ich mich als Querschnitt aller bisherigen, aus verschiedenen Gründen irrelevanten, Wiegemöglichkeiten auf ein Startgewicht von 100 kg geeinigt, eher waren es 2-3 mehr.
Edit: Startgewicht glaubhaft wohl doch eher 105 kg, also alle Werte plus 5 !!!
Meine "Neue" zeigt auch noch den Fett- und Muskelanteil an, woher auch immer sie das weiss ... also:

Di, 22.02.11:  95,6kg   -4,4kg    - 4,4kg gesamt   Fett 37,3%   Muskeln 29,7%
Di, 01.03.11:  94,1kg   -1,5kg    - 5,9kg gesamt   Fett 36,9%   Muskeln 29,9%
   -5,9 kg Feb.
Di, 08.03.11:  93,8kg   -0,3kg    - 6,2kg gesamt   Fett 36,8%   Muskeln 29,9%
Di, 15.03.11:  93,2kg   -0,6kg    - 6,8kg gesamt   Fett 36,6%   Muskeln 29,9%
Di, 22.03.11:  92,3kg   -0,9kg    - 7,7kg gesamt   Fett 36,4%   Muskeln 30,0%
Di, 29.03.11:  92,2kg   -0,1kg    - 7,8kg gesamt   Fett 36,4%   Muskeln 30,0%
Di, 05.04.11:  91,8kg   -0,4kg    - 8,2kg gesamt   Fett 36,2%   Muskeln 30,0%
   -2,3 kg März
Di, 12.04.11:  91,7kg   -0,1kg    - 8,3kg gesamt   Fett 36,2%   Muskeln 30,0%
Di, 19.04.11:  89,9kg   -1,8kg   -10,1kg gesamt   Fett 35,8%   Muskeln 30,1%
Di, 26.04.11:  90,0kg   +0,1kg  -10,0kg gesamt   Fett 35,8%   Muskeln 30,1%
Di, 03.05.11:  90,0kg   -0,0kg   -10,0kg gesamt   Fett 35,8%   Muskeln 30,1%
   -1,8 kg April
Di, 10.05.11:  88,6kg   -1,4kg   -11,4kg gesamt   Fett 35,3%   Muskeln 30,2%
Di, 17.05.11:  88,2kg   -0,4kg   -11,8kg gesamt   Fett 35,2%   Muskeln 30,3%
Di, 24.05.11:  88,1kg   -0,1kg   -11,9kg gesamt   Fett 35,2%   Muskeln 30,3%
Di, 31.05.11:  88,0kg   -0,1kg   -12,0kg gesamt   Fett 35,1%   Muskeln 30,3%
   -2,0 kg Mai
Di, 07.06.11:  86,6kg   -1,4kg   -13,4kg gesamt   Fett 34,7%   Muskeln 30,5%
Di, 14.06.11:  86,0kg   -0,6kg   -14,0kg gesamt   Fett 34,2%   Muskeln 30,5%
Di, 21.06.11:  86,2kg   +0,2kg  -13,8kg gesamt   Fett 34,3%   Muskeln 30,5%
Di, 28.06.11:  86,0kg   -0,2kg   -14,0kg gesamt   Fett 34,2%   Muskeln 30,5%
   -2,0 kg Juni
Di, 05.07.11:  85,5kg   -0,5kg   -14,5kg gesamt   Fett 34,0%   Muskeln 30,6%
Di, 12.07.11:  85,0kg   -0,5kg   -15,0kg gesamt   Fett 33,9%   Muskeln 30,6%
Di, 19.07.11:  84,8kg   -0,2kg   -15,2kg gesamt   Fett 33,8%   Muskeln 30,7%
Di, 26.07.11:  84,6kg   -0,2kg   -15,4kg gesamt   Fett 33,8%   Muskeln 30,7%
   -1,4 kg Juli
Di, 02.08.11:  85,8kg   +1,2kg  -14,2kg gesamt   Fett 34,1%   Muskeln 30,5%
Di, 09.08.11:  84,5kg   -1,3kg   -15,5kg gesamt   Fett 33,7%   Muskeln 30,7%
Di, 16.08.11:  84,3kg   -0,2kg   -15,7kg gesamt   Fett 33,6%   Muskeln 30,7%
Di, 23.08.11:  84,7kg   +0,4kg  -15,3kg gesamt   Fett 33,8%   Muskeln 30,7%
Di, 30.08.11:  82,8kg   -1,9kg   -17,2kg gesamt   Fett 33,1%   Muskeln 30,9%
   -3,0 kg August
Di, 06.09.11:  82,1kg   -0,7kg   -17,9kg gesamt   Fett 32,9%   Muskeln 31,0%
Di, 13.09.11:  82,1kg   -0,0kg   -17,9kg gesamt   Fett 32,9%   Muskeln 31,0%
Di, 20.09.11:  81,8kg   -0,3kg   -18,2kg gesamt   Fett 32,8%   Muskeln 31,0%
Di, 27.09.11:  81,0kg   -0,8kg   -19,0kg gesamt   Fett 32,6%   Muskeln 31,0%
Di, 04.10.11:  80,4kg   -0,6kg   -19,6kg gesamt   Fett 32,4%   Muskeln 31,0%
   -2,4 kg September
Diätpause - geplant
Di, 01.11.11:  82,5kg   +2,1kg  -17,5kg gesamt   Fett 33,0%   Muskeln 30,9%
   +2,1 kg Oktober, das war ja zu erwarten, aber ich halte wieder ...
Di, 29.11.11:  83,9kg   +1,4kg  -16,1kg gesamt   Fett 33,5%   Muskeln 30,8%
   +1,4 kg November, eigentlich im Plan, aber doch einige Süß-Ausrutscher
Di, 03.01.12:  83,5kg   -0,4kg   -16,5kg gesamt   Fett 33,4%   Muskeln 30,8%
    -0,4 kg Dezember, und DAS über die Feiertage, yipiyeah ... !

ich habe hier folgend mal die Gesamtabnahme (plus 5 kg, siehe oben)
korrigiert für das neue Jahr und ab jetzt erstmal weiter Monatseinträge

Di, 31.01.12:  88,6kg   +5,1kg   -16,4kg gesamt   Fett 35,2%   Muskeln 30,4%
   +5,1 kg Januar           Memo an mich, wichtig !!!
Di, 28.02.12:  83,8kg   -4,8kg   -21,2kg gesamt   Fett 33,4%   Muskeln 30,8%
    -4,8 kg Februar
Di, 27.03.12:  82,6kg   -1,2kg   -22,4kg gesamt   Fett 33,0%   Muskeln 30,9%
    - 1,2 kg März
Di, 01.05.12:  81,0kg   -1,6kg   -24,0kg gesamt   Fett 33,0%   Muskeln 31,0%
     - 1,6 kg April
Di, 30.05.12:  84,0kg   +3,0kg   -21,0kg gesamt   Fett 33,5%   Muskeln 30,8%
     +3,0 kg Mai            Stress, Stress, Stress ...
Di, 26.06.12:  83,7kg   -0,3kg   -21,3kg gesamt   Fett 33,4%   Muskeln 30,8%
      -0,3 kg Juni
Di, 31.07.12:  81,7kg   -2,0kg   -23,3kg gesamt   Fett 32,8%   Muskeln 31,0%
      -2,0 kg Juli
Di, 28.08.12:  80,8kg   -0,9kg   -24,2kg gesamt   Fett 32,5%   Muskeln 31,0%
      -0,9 kg August       leider Tiefststand für dieses Jahr, aber völlig o.k.
Di, 25.09.12:  82,4kg   +1,6kg   -22,6kg gesamt   Fett 33,0%   Muskeln 30,9%
      +1,6 kg September
Di, 30.10.12:  83,9kg   +1,5kg   -21,1kg gesamt   Fett 33,5%   Muskeln 30,8%
      +1,5 kg Oktober
Di, 27.11.12:


3. Probetraining im Healthclub absolviert. Der Name wenigstens lässt mich nicht sofort an "Muckibude" denken, Sinn der Sache ist wohl auch eher Cardiotraining, wie die nette Einweisungsdame mir erklärte. Mehr kann ich immer, weniger sollte ich nicht, jetzt muss ich selbst mal sehen, wie ich die Trainingszeiten in meinem Wochenplan unterbringe. Das Beste: der Besuch der Therme ist im Preis mit drin ... träum, träum ...
Die ganzen Trainingspläne habe ich mal zwischendurch gelöscht, wurde mir zu unübersichtlich ... nur soviel: ich schaffe es einfach nicht, regelmäßig und konsequent mehr Bewegung einzubringen - wenn ich es schaffe, sieht man es auch gleich, also los !!!

Mein aktuelles Projekt zum Thema (klick)
o.k., nicht mehr wirklich aktuell inzwischen, abgeschlossen und mit Fazit versehen,
aber ich halte mich immer noch daran!

4. Öffentliches Outing. Hiermit geschehen. Jetzt kann ich nicht mehr zurück. Sollte irgendjemand von euch mich in einem halben Jahr oder so zu Gesichte bekommen, und ich sehe NICHT  anders aus als jetzt, so schimpfe und zetere mit mir, auf dass ich gleich wieder neu anfange ... !!!
Die allergeräumigste Jeans habe ich bereits auf den Stapel "vielleicht irgendwann mal wieder" des Mannes gepackt ...
01.03.11: Der Gürtel sitzt im letzten Loch - und noch eine (engere) Hose zurückgewonnen ...
08.03.11: Sogar die Strechhose sitzt nicht mehr knatscheng, aber die nächste "neue" alte passt (ich schätze) erst nach weiteren paar Kilos. Immerhin brauche ich jetzt auch in der dienstlich gestellten wieder einen Gürtel...
22.03.11: Die Optimierung kommt im Kleiderschrank an - ich habe mir meine Nana gebaut, ein Schneidermodell, früher mal habe ich niemals Oberteile von der Stange weg tragen können, alles anpassen müssen, das kann ich jetzt wieder! Die Nana lässt sich immer wieder neu aufbauen und den aktuellen Maßen anpassen, und danach kann ich dann auch alle Lieblingsstücke immer wieder ändern, muss also nicht andauernd neu kaufen - werde ich aber dennoch auch tun - klar - *grins*.
Nur: wenn mich nicht alles täuscht (und der Anfang tut's noch nicht), werde ich sie, je mehr ich abnehme, immer nötiger brauchen - auch für neu Gekauftes, damit es gut sitzt, meine Figur ist eben so...
29.03.11: In der letzten Zeit erwische ich mich immer wieder mal, dass ich sittsam damenhaft mit übergeschlagenen Knien sitze - vor vier Wochen noch bekam ich prompt Atemnot!!!
12.04.11: Am neuen Gürtel schon das 2. Loch!
24.05.11: Zur Konfirmation konnte ich das Standard - Graue - Kleid locker wieder tragen, das ich letzten Herbst schon beinahe abgeschrieben hatte ... *hüpffreuhüpffreu ...*
21.06.11: Zur Guiness-Party letzte Woche ein neues Kleid gekauft: TSCH*BO, ohne anprobieren, Größe 44/46, o.k. Stretch, aber passt und sieht vergleichsweise superklasse aus !!! Foto kommt vielleicht noch ...
12.07.11: habe meine Karte für die Dienstbekleidung ändern lassen ... ständig Gürtel und Schlabberlook war ich leid ... die Zwischenschritte sind allerdings sehr groß, und ich hatte echt Bammel, ob das so funktioniert - und - passt !!! Könnte vielleicht sogar obenrum ... nächstes Mal !!!

5. Blog entsprechend einrichten. Will ich am Wochenende tun. Meine diversen Fortschritte und Rückschläge bekommen eine eigene Seite (oben in der Zeile), öffentlich, aber nicht sofort jedem auf die Nase gebunden. Ich würde mich freuen, wenn ihr mich auch dort ab und zu besuchen kommt, vor allem auch: dort einen Kommentar hinterlasst. Irgendwann, fürchte ich, muss ich mich von dort "ernähren", wenn es nicht mehr anders weitergeht ...
Hier auf der Seite werde ich insbesondere zu den Punkten Gewicht/Analyse und sportliche Aktivitäten immer wieder den neuesten Stand einfügen. Eventuell kommen ja auch noch ein paar Punkte hinzu, die ich bisher gar nicht bedacht habe. Antworten zur Ernährungsweise / Rezepte gibt es genug im Internet unter dieser Adresse und vielen weiteren Blogs, hier vielleicht später mal auch...

Tricks, die erste
Mahlzeiten
Ablenkungsmaßnahmen
Schnittchen
Guerilla - Unterbewusstsein, ich sags doch ... (etwas weiter unten im Post)
Wandern
Urlaub
Zucker-Schimpf-Post
kein Zucker - kein weißes Mehl

Wünscht mir Glück und Durchhalten für meinen Weg!
Liebe Grüße - Anke

Edit: außerdem noch ein paar Bilder:

 
Bauch !!!
12.11.2008

Pausbacken und Kinn
Creativa 2010


erste Erfolge
23.03.2011


das gute Standard-Graue passt wieder
01.05.2011

dieser Hals!
20.07.11

nach mehr als einem Jahr "Stillstand", 
unter der Jacke verstecken sich noch ein paar Röllchen
23.09.2012

Kommentare:

  1. Wird gemacht - Viel Erfolg. :-) Wobei... es ist doch auch eine Frage der Größe. :-) Wenn du 165 cm groß bist - na ja ---- dann ist es zu viel. ;-)

    AntwortenLöschen
  2. *lach* - Größe oder "Länge" - das ist hier die Frage...
    Und ich merke auch: der Sport tut mir besser als die "reine" Gewichtsabnahme ahnen ließe...
    Ich plane erst einmal für die nächsten 1 1/2 bis 2 Jahre und sehe dann, wo ich gelandet bin...

    Vielen Dank für die guten Wünsche - und - dein neues Bild ist cool...
    Liebe Grüße - Anke

    AntwortenLöschen
  3. Hut ab was für eine Veränderung. Ich bin gerade bei den WW`s aber fühle mich nicht richtig wohl dabei. Wenn ich dich hier sehe gibt mir das Mut es auch zu probieren habe nur Angst vor dem JoJo Efekt.
    Weiter so es sieht schick aus.
    gruß Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Sylvia!
    Danke dir sehr ...
    Ich glaube, der Jojo setzt IMMER dann ein, wenn man vorübergehend eine Diät macht und danach wieder isst wie vorher, man ist ja schließlich auch nicht ohne Grund so dick geworden ...
    Es braucht schon eine nachhaltige Verhaltensänderung und eine Menge Psycho-Tricks, die man dann auch ein Leben lang beherzigen muss ...

    Ich selbst habe inzwischen so viel über Zucker und Fertigprodukte und was sie mit meinem Körper anstellen, gelernt, dass ich gerne auch dauerhaft darauf verzichten möchte. Wenn es später nicht mehr ums Abnehmen geht, habe ich nichts gegen ab und zu mal Vollkorn oder auch Kartoffeln und (süßes) Obst einzuwenden, aber ich hoffe, ich werde nie wieder auf diese Mengen Süßes (und leider auch Weißmehl) hereinfallen, wie das früher war ...
    In einem der letzten Posts habe ich schon mehr dazu geschrieben - die Kontrolle werde ich aber wohl immer behalten müssen

    Liebe Grüße erstmal - Anke

    AntwortenLöschen