Donnerstag, 24. Februar 2011

More Info ...

zu dem Tischband, das zur Konfirmation meines Großen fertig sein soll.
Vor den entsprechenden Jahren habe ich in einem Anflug von Handarbeitswahn für meine Süße zur Konfi dieses Tischband gestickt:

Ihr Konfirmationsspruch in petit point auf Leinenband
gearbeitet nach diesem Alphabet mit Garnen von hier.
(Leider kein schönes Foto von der Feier gefunden)

Damals habe ich leider nicht darüber nachgedacht, dass das logischerweise dann Folgeaufträge beinhaltet:
Der Große hat sich natürlich andere Farben ausgesucht, alles andere wie gehabt:


Die Maschinka, auf die das Band gewickelt ist, ist die geniale Entdeckung überhaupt, was habe ich damals gebraucht, die Abdrücke eines runden Stickrahmens aus dem Band zu bekommen !!!
Gekauft in Herford bei diesem Aussteller.

Liebe Grüße dann - Anke

Kommentare:

  1. Boah, wundervolle Fleißarbeit.
    Aber ( Mache ich mich jetzt unbeliebt, wenn ich nachfrage?) ist das Absicht, dass alles "klein geschrieben" gestickt wurde?

    AntwortenLöschen
  2. Meine Güte, wie lang ist den dieses Tischband..
    da würde ich schon bei der Einschulung mit Anfangen müssen.
    Toll , so hat doch jeder sein eigenes Talent.

    AntwortenLöschen
  3. @Perle: Absicht, ja, aber nur, weil in dem Alphabet, das mir gefiel, keine Großbuchstaben waren. Und Alle passend neu entwerfen wollte ich auch nicht, ein "ß" musste ich, das hat mir schon gereicht ...
    @klingeling: 2 m plus Ränder ist das von der Süßen, dieses hier wird weniger, der Spruch ist kürzer (SchweissvonderStirnewisch ...)

    AntwortenLöschen
  4. Dann ist ja gut und ich habe nichts gesagt. :-)

    AntwortenLöschen