Mittwoch, 13. April 2011

Tapfer, ganz tapfer...

Ich musste noch einkaufen...
Schokolade, Chips, Limonaden...
für die lieben Kleinen...

Inzwischen geht das wieder ganz gut
macht mir nicht mehr viel aus
Aber am Anfang...
Boooaahh...

Ich habe die Beiden strikt verpflichtet, mir alles Verlockende aus dem Weg zu räumen, im Zimmer zu horten, unter Verschluss zu behalten...
Wenn jemand was haben wollte, musste er/sie mit zum Einkaufen kommen 
- ich fass' das Zeug nicht an -
aus dem Regal, auf das Kassenband, ins Auto, ins Haus...
Sowieso bin ich ganze Regale lang durch den Markt geirrt
- was will ich hier? Nix davon will ich essen -

In der ersten Woche stand plötzlich ein Schächtelchen auf dem Tisch
 - after-eight-Täfelchen -
ich konnte sie nicht stehenlassen
ich konnte sie nicht wegräumen
der Geruch !!! alleine
Ganz pfiffig habe ich mir eine Tasse Pfefferminztee gemacht
dann ging's besser...

Ab und zu habe ich jetzt noch irgendwelche seltsamen Gelüste, aber nicht oft. Ich habe ein wenig experimentiert mit Sahne und Backkakao, habe naja akzeptable Muffins gebacken ohne Mehl und Zucker, hat mich aber alles nicht überzeugt. Wenn ich süß will, ist das nichts...
Eher geht da inzwischen ein Sahnejoghurt pur oder Wasser mit ein wenig Geschmack (frische Zitrone).
Ich denke auch, dass sich mit der Zeit der Geschmack verändert, deswegen will ich eigentlich nichts "süß schummeln" und damit diese Entwicklung behindern, warum auch, ich brauche das (noch?) nicht wirklich...

Oder die guten Weingläser zum Essen - mit Wasser gefüllt -
lauter Tricks, die uns das Genießen erlauben...

Hört sich zu abgeklärt an?
Recht habt ihr !!!
ganz so einfach ist es nämlich doch nicht...
Immerhin habe ich bisher keine Woche ohne Abnahme 
(oookeehh, minus 0,1 kg sind immerhin minus, oder?)
Und seehhr hilfreich war mir heute 
die neu eingefügte Spalte Abnahme pro Monat 
- da addieren sich die ganzen Nullkommas dann ja doch...

Liebe hoffentlich weiter abnehmende Grüße - Anke

Kommentare:

  1. Hallo Anke, das war wirklich sehr sehr tapfer, zum Glück habe ich meinen groß und ich muss nur noch für mich und meinem WG-Partner einkaufen. Aber ist dir mal aufgefallen das die Einkaufswagen immer einen Drall richtig Süßkram haben? Furchbar sag ich dir.
    Also großen Respekt von mir.
    lg Moni

    AntwortenLöschen
  2. Hallo, Moni, willkommen!
    Ja, ist das nicht gemein??? Furchtbar, genau!!!
    Aber lieb sind die beiden ja auch...
    Meine Tochter ist ein richtiges Muffin-Monster, inzwischen backt sie die aber selber, vorzugsweise wenn ich nicht zu Hause bin, ist das nicht süß von ihr? (Nur den Abwasch lässt sie mir noch stehen, als wenn das nichts zum Naschen wäre...)*grins*
    Liebe Grüße - Anke

    AntwortenLöschen
  3. Nach über einem Jahr lässt mich der ganze Fraß einfach eiskalt, wenn mich nicht sogar der Ekel packt... Ich backe Muffins für die Kinder ohne auch nur in Versuchung zu kommen, mal am Teig zu schlecken. Im Wohnzimmer liegt immer irgend etwas im Schnuckelregal - genau gegenüber von meinem Essplatz. Mir doch egal... Mit LCHF geht es mir so viel besser als mit dem Zeugs...

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, Kikilula, willkommen hier!
    Das lässt mich hoffen, die Tendenzen sind schon da, allein - mir fehlt der Glaube...
    Anke ganz ohne Schnökerzeugs...
    Im Moment geht's mir richtig prima, vielleicht auch über Sommer, dann muss es "drin" sein, vor dem Winter, aber abwarten ist die Devise und Probleme erst lösen, wenn sie da sind !!!
    Du machst mir Mut!
    Liebe Grüße - Anke

    AntwortenLöschen