Samstag, 10. März 2012

Das wird soooo schöööön ...

ich bin voller aufrichtiger, absoluter, ehrlicher,
staunender, anbetender Bewunderung
für diese Anleitung:

so wunderschön konstruiert und so geschickt umgesetzt!

den Mittelteil (lauter löcherige Blätter) habe ich ein wenig vergrößert,
um die hohe Lauflänge des dünnen Garns zu nutzen
dann kommt daran eine Bordüre, die eigentlich Rüschen werfen müsste,
so viele Maschen werden zugenommen
ich weiß noch überhaupt nicht, wie ich das aufspannen soll ...

der Übergang:


diese schönen Details kommen auf den Übersichtsbildern,
 die ich bisher gesehen habe, überhaupt nicht so richtig heraus!


und zum Thema 
"Lese und VERSTEHE eine Anleitung, bevor du beginnst"
kann ich einmal mehr nur sagen:
manches ergibt sich auch erst, wenn man soweit ist ...

und dann erklärt es sich ganz von selbst
weil sonst die Linienführung nämlich nicht stimmt

außerdem erleichtert der Blick auf das bisher Gestrickte
auch das Zurechtfinden im Chart ganz ungemein

wenn das Bild am Ende eines Blattes z.B. so aussieht:


dann befinde ich mich hier im Chart


und muss 2 Maschen zusammenstricken


während ein Bild in dieser Art, ebenfalls Blattende,


sich im Chart hier wiederfindet


und mir sagt: bitte 3 Maschen zusammenstricken

auch die Sonderzeichen, 
die nicht der üblichen Chartdarstellung entsprechen,
weil sie je nach Position im Tuch unterschiedlich gearbeitet werden,
erklären sich auf diese Weise von allein

ich bin die ganze Zeit am Schwärmen und stricke und stricke ...
vielleicht kann ich ja bald schon "fertig" melden ...

Liebe Grüße erstmal - Anke

Kommentare:

  1. Mach's du wieder Feenflüg'l? *schwärmerisch guck*

    AntwortenLöschen
  2. Ach, süße Kneule!
    Ja, mach ich ...
    und überleg mir andere tolle Sachen, wart's ab!
    Liebe Grüße - Anke

    AntwortenLöschen