Montag, 9. Mai 2011

so'n Ringeldings eben...

Ela hat gefragt, und Hans auch: Wie kommst du zu deinem Namen?
Damals war mir das völlig klar, aber wie soll ich's nachträglich erläutern?
so eine Art spontane Eingebung, eben ...

Quatsch beiseite

Überhaupt: Wie kam ich zum Bloggen?
Ich bin nicht beim Gesichtsbuch und auch nicht beim Zwitscherer
und auch nicht bei Bleibfreunde, aber der Mann ...
und als da eine Freundin aus dem Ort verkündete:
ich bin in Zukunft hier erreichbar ...

da war ich angefixt ...
hab' lange Abende vor dem Rechner gesessen ...
hier gelesen, dort verfolgt ...
vor allem die Strickblogs hatten es mir angetan ...
aber auch so dies und das der großen Welt ...
wollte Kommentare schreiben, aber wie???
brauchte einen hübschen Namen ...
hätte ja auch "die vom Berge" bleiben können ...

inzwischen war schon die Süße im Netz ...
und die computertaffe liebe Kollegin ...
... wurde langsam dringlich ...

also Projekt: Name: was / wer bin ich ???
was kennzeichnet mich, was macht mich einzigartig?
- die Unterschrift  ...  lauter große Kringeln,
hat sich durch Heirat / Namensänderung kaum verändert ...
- die Leidenschaft für jegliche Fadenschlingerei ...
- der "yeah" - Schriftzug rechts in der Leiste
(war damals das Logo des Tourenfahrer - Cups)
und seitdem Desktop - Hintergrund bei mir ...
- das Motorrad mit dem Strickzeug im Topcase ...
Labyrinthe faszinieren mich, gerne in runder Form ...
- überhaupt bin ich wohl eher "umwegig", nicht so "straight" wie andere ...
- komme aber letztendlich doch immer an ...
- Telefonkritzeleien und Kugelschreiberausprobieren ...
man sagt, sowas sei charakteristisch ...

Aus den Kringeln wurden dann Ringeln, und Dings, das musste sein:

leider schlechte Qualität, aber der Text seeehhr bezeichnend...


Als Ringeldings war ich dann eine Weile unterwegs,
und als ich ab und an mal nachgeguggelt habe,
kam eigentlich auch immer mehr ich und wenig anderes dabei heraus.

Und das bin ich ...
so'n Ringeldings eben ...

Liebe  Grüße - Anke

Kommentare:

  1. Ich mag den Namen total gerne. Der ist so fröhlich. Hat was von dem berühmten Pipi Langstrumpf "Spunk".

    AntwortenLöschen
  2. Hach, wie schön. Da brauch ich ja gar nicht nachfragen... :-)
    Ich finde den Namen richtig schön. So frisch. Und frech. Klasse!

    AntwortenLöschen
  3. Bitte bItte blos nie ändern ;o))

    Liebe grüße von Ela

    AntwortenLöschen
  4. ich finde den Namen totaaal süß!
    Ich dachte aber vorher so eher an das
    Schänzchen eines rosa Glücksbringers.
    *grins*

    AntwortenLöschen
  5. Hihi..ich bin aber auch von einem Schweineschwänzchen Blog ausgegangen ;o)

    AntwortenLöschen
  6. Hallo, ihr alle... Danke schön ...
    Glücksbringer - Blog ... das gefällt mir ...
    Muss ich mir was zu einfallen lassen ...
    Wird aber eine arbeitsreiche Woche, kann etwas dauern ...
    Liebe Grüße - Anke

    AntwortenLöschen