Mittwoch, 21. September 2011

Brainless Knitting

ist bei mir im Moment angesagt
und zwar NOCH brainlesser als Stinos
(stinknormale Socken ohne Muster),
wenn das irgend möglich ist ...

wenn ich zuhause bin, verwende ich ja jede Minute freier Zeit
entweder am Spinnrad oder im Netz, um noch weiter herauszufinden,
wie mein Faden schöner wird ...
üben, üben, üben ...

und für unterwegs kann ich mich da nicht 
auf  gedanklich kompliziertes Anderes einlassen, geht gaaar nicht ...
also so simpel wie möglich ...

weil ich im Moment außerdem meine kleinen Tüchlein schwinden sehe
(sie eignen sich so wunderbar als hübsches, aufmerksames Mitbringsel)
habe ich mal wieder 2 Hitchhiker angeschlagen


ich mag diese Drachenschwänze  ...

der dritte Strang, den ich für dieses Projekt 
aus der Schachtel mit den Mimy - gefärbten Garnen geholt hatte
wurde schon beim Wickeln an die Tochterfüße gewünscht
naja ... dann ...


werde ich wohl nicht mehr zu sehen bekommen,
wie sich dieses bunte Garn in kraus rechts verstickt ausnimmt 
hätte mich doch sehr interessiert ...

Liebe Grüße - Anke

Kommentare:

  1. ich habe jetzt auch einen Hitchhiker gestrickt als Geschenk er sieht gut aus aber 41 Zacken dauert ganz schön lange. Bin mal gespannt wie er ankommt.
    happy knitting Sylvia

    AntwortenLöschen
  2. Aber es sollten doch 42 (!!!) werden ...
    meine sind aus 100g Strängen und haben immer nur 35 Zacken, die Länge reicht aber auf jeden Fall aus, finde ich ...
    ich trage die Tüchlein gerne als Farbtupfer (wie einen Seidenschal oder eine lange Kette) um den Hals, ganze Schultertücher sind mir meist zu viel, obwohl - auch soooo schön !!!

    Liebe Grüße - Anke

    AntwortenLöschen
  3. die sehen toll aus die hitchhikers, bin gespannt wie sie fertig aussehen.
    Ich habe auch schon einen genadelt, den besitzt nun meine Freundin. Und er steht ihr absolut super.

    Lg

    Kathy

    AntwortenLöschen